Fahne SV Maulsbach Fahne

Hüttenparty 2019

Hüttenparty 2019

Hüttenparty im Maulsbacher Schützenhaus war wiedermal voller Erfolg.

Die Planung und Vorbereitungen zur Hüttenparty haben sich wiedermal gelohnt.Viele Leute fragten sich,können die letzten Hüttenparties noch übertroffen werden und was wird uns dieses Jahr in Maulsbach erwarten? Garantiert nicht eine normale Feier mit langweiliger Party-Mucke und 0815 Getränken. Die Erwartungen wurden wieder einmal getoppt – der Schießstand wurde in eine kleine Hüttenlandschaft verwandelt. In verschiedenen Hütten gab es Spezialitäten aus Österreich wie Hüttentoast,Frittatensuppe, Obstler,Marillen und Haselnuss-Schnaps. Der letzjährige Renner „Haxenspreitzer“ durfte natürlich auch nicht fehlen. Als diesjähriges Highlight in der „Schnapshütte“ gab es beim Erwerb von 10 Haxenspreitzern ein Motto T-Shirt als Gratiszugabe obendrauf. Dafür noch ein Herzliches Dankeschön an die Fa. Dirk Lichtenthäler und die Fa. BÜROBOSSs die die T.Shirts gestiftet haben. Die passende Musik für jung und alt lieferte DJ „Emdelino“. Wer nicht Tanzen wollte oder konnte vertreib sich die Zeit beim „Nageln“, da hatten selbst die jüngsten Besucher Spaß dran. So wurde bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig gefeiert und gelacht. Eins steht fest, es wird auf jedenfall im nächsten Jahr wieder eine Hüttenparty geben. Vielen Dank nochmals an die fleißigen Helfer die so tatkräftig beim Aufbauen,Dekorieren und Abbauen geholfen haben,ohne euch hätte die Party nie so schön werden können. STK

 

Hier finden sie die Bilder:

https://sv-maulsbach.de/fotogalerie/?wppa-occur=1&wppa-cover=0&wppa-album=109

Nikolaus zu Besuch im Schützenhaus Maulsbach

Preise vom Luftballonwettbewerb wurden überreicht

Auftritte der Kindertheatergruppe, die Preisverleihung des Luftballonwettbewerbs und natürlich der Nikolaus standen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier beim Schützenverein Maulsbach. Nach der Begrüßung durch Frank Heuten (1. Vorsitzender) übernahm Katharina Kählitz die weitere Moderation. Während des ganzen Nachmittages sorgte die vereinseigene Kinder- Musikgruppe unter der Leitung von Stefanie Rasbach für weihnachtliche Stimmung. Den ersten Höhepunkt bot die hauseigene Kindertanzgruppe mit ihrem neuen Tanz dar und auch das Theaterstück „Der entführte Weihnachtsstern“ wurde von der Theatergruppe die genau wie die Kindertanzgruppe von Doris Lichtenthäler und Stefanie Rasbach betreut wird, aufgeführt. In diesem Jahr erschien der Nikolaus schon sehr früh im Schützenhaus, da er von dem Theaterstück hörte und sie sich natürlich nicht entgehen lassen wollte. Da bisher alle Kinder brav waren brauchte sich niemand zu fürchten. Deshalb bekam auch jedes Kind eine reich gefüllte Tüte mit Leckereien vom Nikolaus und der Unterstützung der amtierenden Schützenkönigin Michaela I. überreicht. Einige Kinder hatten Gedichte gelernt. Zum Abschluss erinnerte der Nikolaus nochmal an die guten Vorsätze fürs nächste Jahr und verabschiedete sich. Spannend wurde es als Katharina Kählitz die Preise des Luftballonwettbewerbs überreichte, die am Schützenfest Montag losgeschickten wurden. In diesem Jahr kamen von 10 Kindern die Karten die sich an den Luftballons befanden zurück. Dieses Jahr meinte es der Wind- und Wettergott sehr gut mit den Luftballons.So flogen die Ballons zwischen 125 und 962 Kilometer weit. Die kürzeste Strecke mit 125 Kilometern flog der Ballon von Adrian Nöttgen gefolgt von Mallia Werning,Noemi Werning , Hannah Heck sowie Salina Kuhnle deren Ballone jeweils 136 Kilometer weit flogen, 1 Kilometer weiter geflogen ist der Ballon von Elias Lichtenthäler, der von seiner Schwester Pauline mit 152 Kilometern und der von Emily Felderhoff mit 155 Kilometern überboten wurden. Die zweit weiteste Distanz schaffte der Luftballon von Jan Asbach, der mit einer zurückgelegten Strecke von 447 Kilometern bis nach Chemnitz geflogen war. Doch das Highlight in diesem Jahr war der Ballon von Amelie Schüler der sogar über die Grenze hinaus bis nach Brynica in Polen flog und damit eine Strecke von sage und schreibe 962 Kilometern hinter sich ließ. STK

Senioren der Gemeinden Fiersbach und Hirz-Maulsbach

feierten zusammen Weihnachten

Wie alljährlich zur Weihnachtszeit hatten die Ortsgemeinden Hirz-Maulsbach und Fiersbach ihre Senioren in das Schützenhaus nach Maulsbach zu einer besinnlichen Feier eingeladen.

Neben zahlreichen Senioren begrüßte Frank Heuten , Vorsitzender des Schützenvereins Maulsbach, den Ortsbürgermeister von Hirz-Maulsbach Dieter Zimmermann, den Ortsbürgermeister von Fiersbach Siegfried Krämer, den Beigeordneten von Fiersbach Carsten Pauly und die Flötengruppe des Schützenverein Maulsbach. Unter der Leitung von Stefanie Rasbach stimmte diese auch gleich ein paar Weihnachtliche Lieder an. Bevor das Kaffee trinken begann, zeigte die Vereinseigenen Tanzgruppe „Die Perlen der Honschaft“ unter der Leitung von Carina Kern,ihren diesjährigen Showtanz Dies durften die Bühne nicht ohne Zugabe verlassen. Nach dem Kaffee trinken folge ein weiterer Höhepunkt. In diesem Jahr wurden die „Blaumann Sänger“ aus Wahlrod engagiert die den Saal mit alten, neuen und natürlich auch Weihnachtlichen Liedern beglückten und zum Mitsingen animierten. Um die Musikalische Darbietungen etwas aufzulockern, zeigte die Kindertanzgruppe unter der Leitung von Doris Lichtenthäler und Stefanie Rasbach noch ihren neuen Tanz und die Kindertheatergruppe ihren einstudierten Sketch „Der entführte Weihnachtsstern“. Im Anschluss gaben die „Blaumann Sänger“ noch einmal einige Lieder zum besten, bevor die ältesten Bürger beider Gemeinden geehrt wurden. Gerda Holl (93) ,Edith Hoffmann (92) und Oskar Moritz (89) aus der Gemeinde Maulsbach bekamen von Dieter Zimmermann ein Präsent überreicht und Sonja Klein (85) und Heinrich Werkhausen (85) aus Fiersbach von Siegfried Krämer. Zum Abschluss spielte die Flötengruppe des Schützenvereins noch einige Lieder und ließen den Nachmittag in Abendlicher Dämmerung ausklingen. (STK)

Schlachtfest in Maulsbach

Zünftig, mit Haxe, Kasseler, Sauerkraut und Kartoffelpüree feierten die Maulsbacher mit Gästen aus nah und fern ihr Schlachtfest im sehr gut besuchten Schützenhaus. Frank Heuten (1.Vorsitzender) begrüßte unter den vielen Gästen die amtierende Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus, Kronprinzessin Tabea Wendel und den Schülerprinzen Till Brankers und alle anwesenden Ehrenmitglieder, sowie die Bürgermeister der Ortsgemeinden Hirz-Maulsbach und Fiersbach. Ganz besonders herzlich begrüßte er Dr.Peter Enders (MdL) sowie Erwin Rüddel (MdB). Jetzt konnte das große Essen beginnen, dass von Jürgen Schmidt und seinen Mannen meisterlich und schmackhaft zubereitet wurde.
Beim diesjährigen „Sauschießen“ beteiligten sich 48 Teilnehmer. Es wurde wieder wie auch schon im letzten Jahr durch ein Teilerschießen mit dem KK-Gewehr auf 100m durchgeführt. Lediglich die Schützenjugend beschossen ihre „Sauscheiben“ mit dem Luftgewehr. Till Brankers gewann mit einem 89er Teiler vor Udo Krewinkel mit einem Teiler von 184,6 gefolgt von Jan Lichtenthäler mit einem Teiler von 404,2. Als Preis bekamen sie einen Pokal, eine Urkunde und natürlich ein großes Stück Fleisch überreicht.Ein Augenschmaus war nicht zuletzt der Auftritt unserer „Perlen der Honschaft“ die ihren neu einstudierten Tanz , in diesem Jahr als „Super Perlen“ darboten. Auch die Herren des Hofstaates ließen es sich nicht nehmen einen Tanz einzustudieren und traten unter dem Namen „Die Murmeln der Honschaft“ mit einer riesen begeisterung auf.

Mit Spannung erwartet wurde auch die große Verlosung, wo so manch schönes Stück seinen glücklichen Gewinner fand. Hierbei gewann Heidi Kählitz den großen Präsentkorb. Zu vorgerückter Stunde gab es dann noch einen kleinen „Mitternachtssnack“ an dem sich alle Gäste noch einmal stärken konnten, um im Anschluss noch bis spät in die Nacht zu feiern und tanzen. Der SV Maulsbach bedankt sich bei allen Helfern für den gelungenen Abend. STK

Der Schützenverein Maulsbach bedankte sich beim „Abschluss der Aktiven“ für die sportlichen Leistungen und ehrenamtlichen Verdienste.

Der Schützenverein Maulsbach ehrte in einer Feierstunde seine erfolgreichen Schützen und bedankte sich bei den vielen ehrenamtlichen Helfer, die im letzten Jahr dem Verein durch ihr Engagement zur Seite standen.

Am 06. Oktober 2018 um 20:00 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Frank Heuten seine Majestäten Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus und den Schülerprinzen Till Brankers sowie alle anwesenden Ehrenmitglieder und Gäste und eröffnette die Feier mit einer kurzen Ansprache. Nach dem Sturm auf das Buffet hatten die beiden Sportleiter Laura Seifen und Rene Brankers die ehrenvolle Aufgabe, die Schiesssportergebnisse des vergangenen Jahres vorzutragen und die einzelnen Schützen auszuzeichnen. Diese waren wie folgt:

Die grüne Schützenschnur erhielt die Mannschaft Luftgewehr Maulsbach 3, die silberne Schützenschnur die Mannschaft KK-Auflage und die goldene Schützenschnur ging an die Mannschaft Luftgewehr Maulsbach 2.Die große Schützenschnur ging an Jan Lichtenthäler einen Schützen von der „Katastrophen Liga“, die schon beim alljährlichen Manschaftsgrillabend ausgeschossen und überreicht wurde..Des weiteren wurden Nils Clemens mit dem „kleinen Wanderpokal“ und Katharina Kählitz mit dem „großen Wanderpokal“ für ihre Schießsportlichen Leistungen geehrt.

Die diesjährigen Vereinsmeister in den verschiedene Klassen haben folgende Schützen erlangt:

30 Schuß Auflage:

Herren I – Jan Lichtenthäler

Damen II – Yvonne Brankers

Damen III – Doris Lichtenthäler

LG 40 Schuß:

Herren II – Rene Brankers

Junioren II – Jonas Heuten

Jugend weiblich – Jana Brankers

Jugend männlich – Nils Clemens

LG 20 Schuß:

Schüler männlich – Julian Hallerbach

LG Dreistellung:

Schüler mannlich – Julian Hallerbach

Nachdem der offizielle Teil vorrüber war, bedankte sich der 1.Vorsitzende Frank Heuten noch einmal bei den beiden Sportleitern und lud dazu ein noch einige Zeit besammen zu sitzen und den Abend in gemeinsamer Rund ausklingen zu lassen. STK

„Das Wandern ist des Müllers Lust…..“
.. nicht nur, wie die Mitglieder der Sanitär-Heizung-Klimatechnik-Innung RWW
anlässlich ihres Wander- und Familientages zeigten. Treffpunkt war das
Schützenhaus in Maulsbach von wo aus die Wandertour unter der Leitung
des Obermeisters Dirk Lichtenthäler und seiner Ehefrau Doris begann.
Durch Wald und Flur wanderten die Teilnehmer zum Hofgut Fey KG in Kescheid,
einem modernen Bauernhof. Im Rahmen einer Hofbesichtigung konnten die Teilnehmer
den vollautomatisierten Hof besichtigen und das Konzept der Betreiber kennenlernen.
Selbstverständlich durfte auch eine kleine Stärkung nicht fehlen.
Bei einer herzhaften Brotzeit sammelten die Wanderer Kräfte für den Heimweg.
Der führte durch das schöne Mehrbachtal zurück zum Ausgangspunkt,
dem Schützenhaus Maulsbach. Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen
konnten hier ihre Schießkünste ausprobieren. Bei einem kleinen Wettschießen der
Erwachsenen wurde auch der Innungs-Schützenkönig ermittelt.
Stephan Hörter aus Mammelzen erhielt aus den Händen von Obermeister Lichtenthäler
den Sieger-Pokal.
Bei herzhaftem Essen und kühlen Getränken wurde der Wander- und Familientag
der Sanitär-Heizung-Klimatechnik-Innung RWW ausklingen lassen. Eine gelungene
Veranstaltung, so die einhellige Meinung der Teilnehmer.

Klaus Klein siegte beim Königspokal-Schießen

Traditionell trafen sich die ehemaligen Schützenmajestäten am Fronleichnamstag im Maulsbacher Schützenhaus zum Wettkampf um die Wanderpokale der ehemaligen Könige, Königinnen/Prinzgemahle, Kron- und Schülerprinzen. Freuen durfte sich der 1. Vorsitzende Frank Heuten über eine stattliche Anzahl an Ex-Majestäten die den Weg bei anfangs strahlendem Sonnenschein ins Schützenhaus fanden. Begrüßen durfte er neben dem amtierenden Schülerprinzen Till Brankers, die amtierende Kronprinzessin Tabea Wendel und das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus. Anschließend bat der 1. Vorsitzende Frank Heuten alle Teilnehmer auf den Schießstand. Den Anfang machten um 13.45 Uhr zeitgleich die ehemaligen Kron- und Schülerprinzen, wobei jeweils den ersten Schuss auf die hölzernen Wesen die amtierenden Majestäten vorbehalten war. Nach einem kurzen Kampf brachte Burkhard Asbach mit dem 119. Schuss bei den ehemaligen Kronprinzen, das Tier zu Fall. Bei den ehemaligen Schülerprinzen konnte Tobias Heidelbach aus Berzhausen nach 186 Schuß behaupten. Anschließend gegen 14.30 Uhr nahmen dann die Ex-Könige den Wettkampf auf. Zuerst wurde um die Außenteile geschossen. Dabei waren folgende Schützen erfolgreich: Frank Heuten (Kopf 86.), Burkhard Asbach (linke Schwinge 110.),Helmut Kohl (rechte Schwinge 151.) und den Stoß ebenfalls Burkhard Asbach ( 191.Schuß). Den Rumpf holte dann mit dem 287. Schuss Klaus Klein (Hirzbach) von der Stange und gewann somit den Königspokal. Etwas Zeitversetzt gegen 15.00 Uhr starteten auch die Ex-Königinnen bzw. Prinzgemahle mit dem Luftgewehr das Schießen. Hier konnte sich Dirk Lichtenthäler aus Kescheid gegen die Mitstreiterinnen und Mitstreiter durchsetzen und schoss den Vogel ab. Im Anschluss bedankte sich Schützenmeister Frank Heuten bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und führte mit Königin Michaela I. die Siegesehrung durch. Ein kleines Jubiläum hatte in diesem Jahr auch unser Vereinsmitglied Horst Moritz, er war genau vor 25 Jahren Schützenkönig der Maulsbacher Schützen und erhielt dafür noch ein kleines Präsent. Nach der Pokalübergabe fand der Tag bei Kaffee und Kuchen einen schönen Ausklang.

Vatertagstour des SV Maulsbach

Schützen wanderten über Kescheid nach Mehren

An Christi Himmelfahrt trafen sich die Maulsbacher Schützen gemeinsam zum Gottesdienst in der Kirche zu Mehren. Im Anschluss an den Gottesdienst begrüßte der 1.Vorsitzende Frank Heuten das amtierende Königspaar Königin Michaela I. mit Prinzgemahl Klaus Wolter sowie die den amtierenden Schülerprinzen Till Brankers sowie alle Mitwanderer. Nun startete die über 40 Mann starke Trupp der Männer geführt vom Hauptmann Burkhard Asbach durch den Mehrener Wald an der Burgwiese vorbei Richtung Kescheid. An einem idyllischen Plätzchen im Kescheiderwald wurde dann erstmal gemütlich eine kleine Stärkung zu sich genommen, bevor sie dann weiter Richtung Kescheid wanderten. Das nächste Etappenziel war eine Schutzhütte zwischen Niedermühlen und Niedermaulsbach. Dort angekommen war Mittag angesagt. Frisch gestärkt mit gutem vom Grill, ging es dann weiter am Bachlauf des Mehrbaches entlang nach Mehren zum Feuerwehrhaus, die an diesem Tag ihr Grillfest feierten. Die Frauen und Kinder des SV Maulsbach mit Königin Michaela I. wanderten zur Hütte nach Fiersbach. Dort wurde dann gemeinsam zu Mittag gegessen. Am frühen Nachmittag des Vatertages trafen sich dann beide Gruppen bei der Feuerwehr in Mehren, um den Tag in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.

In einem spannenden Kampf rangen 3 Anwärter um die Königswürde

Michaela Wolter ist neue Schützenkönigin 2018/2019 von Maulsbach

                    

Maulsbach. Großer Jubel bei den Maulsbacher Schützen: Ihre neue Königin heißt Michaela Wolter, sie holte den Vogel mit dem 599. Schuss von der Stange.

Der Schützenfest Montag begann bereits um 10.00 Uhr mit der Begrüßung aller anwesenden Schützinnen und Schützen durch den 1. Vorsitzenden Frank Heuten. Ganz besonders begrüßte der 1.Vorsitzende Fran Heuten die Bürgermeister der umliegenden Gemeinden, Dieter Zimmermann für die Ortsgemeinde Hiorz-Maulsbach, Siegfried Krämer für die Ortsgemeinde Fiersbach, Carsten Pauly als Geschäftsführenden Beigeordneten der Ortsgemeinde Fiersbach, Wolfgang Schmidt als Bürgermeister der Ortsgemeinde Rettersen und den neuen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenkirchen, der auch mit dem ersten Schuss auf den Vogel das traditionelle Vogelschießen eröffnete. Pünktlich um die Mittagszeit, genau um 12.55 Uhr, war der Vogel seiner Außenteile beraubt. Diese wurden abgeschossen von: Krone: Manuela Nies (26.); Reichsapfel: Ottmar Nägelkrämer (36.); Zepter: Rita Lichtenthäler (48.); Kopf: Carina Kern (127.); linke Schwinge: Martin Krämer (196.); rechte Schwinge: Florian Klein (250.); Stoß: Frank Schüler (307.).

Nachdem der Vogel um seine Außenteile beraubt war, rief der 1. Vorsitzende Frank Heuten aus, das sich alle Anwärter um die Königswürde um 13.30 Uhr im vorderen Thekenbereich einfinden sollen.

Gegen 14.05 Uhr konnte der 1. Vorsitzende Frank Heuten die Königanwärter den Festbesuchern vorstellen. Diese waren Rene Brankers, Klaus Wolter und Michaela Wolter.

Während die Schützen um die Königswürde kämpften freuten sich die Kinder als gegen 14.30 das bunte Unterhaltungsprogramm mit dem Luftballonwettbewerb startete. Über 70 Bunte Luftballons flogen in den Himmel. Zeitgleich durfte der 1.Vorsitzende Frank Heuten im Zelt noch Ottmar Nägelkrämer für 50 jährige Mitgliedschaft im Schützenverein, mit einer gerahmten Urkunde und der goldenen Vereinsnadel sowie die Ehrennadeln des Rheinischen- und des Deutschen Schützenbundes auszeichnen. Anschließend ging es im Zelt mit vielen verschiedenen Spielen für die großen und kleinen Kinder weiter. Nach einer guten Stunde war es endlich soweit, um 15.31 Uhr mit dem 599. Schuss holte Michaela Wolter den Vogel von seiner Stange. In einer feierlichen Zeremonie am frühen Abend wurden dann Michaela I. und Prinzgemahl Klaus zu den neuen Majestäten der Maulsbacher Schützen gekrönt, gemeinsam mit Kronprinzessin Tabea Wendel und Schülerprinz Till Brankers.

Im Anschluß an den Königstanz sorgte die Band „De Pänz“ noch bis spät in die Nacht mit guter Musik für ausgelassene Stimmung. STK

Auch Schützenfest Sonntag war gut besucht

Am Sonntagmorgen gegen 11.00 begrüßte Schützenmeister Frank Heuten bereits viele Besucher zum Gottesdienst und übergab dann das Wort an Pfarrer Bernd Melchert. Im Anschluss stärkten sich die Schützen und die Festbesucher beim gemeinsamen Mittagessen für den großen Festzug. Bevor es zum Aufstellen des Festzuges ging, wurde noch ein neues Vereinsfoto, anläßlich des 85 Jährigen bestehens des Schützenvereins gemacht. Um 13.30 Uhr marschierten die Maulsbacher Schützen mit den befreundeten Vereinen unter musikalischer Begleitung vom Bläserchor Schöneberg und den Jugendblasorchester Mehrbachtal los, um ihre Majestäten Königin Marita I. und Prinzgemahl Gerd nebst Hofstaat in Fiersbach am Dorfplatz abzuholen. Bei strahlendem Sonnenschein marschierte der gesamte Festzug nach dem Abschreiten der Front, mit musikalischer Unterstützung beider Kapellen zurück ins Festzelt. Nachdem der 1. Vorsitzende Frank Heuten alle Gäste und Gastvereine begrüßt hatte, traten die beiden Vereinseigenen Tanzgruppen auf und boten den Gästen ihre neuen Tänze dar.

Den Anfang dabei machte die Kindertanzgruppe unter der Leitung von Stefanie Rasbach und Doris Lichtenthäler und anschließend Tanzten dann „Die Perlen der Honschaft“ unter der Leitung von Carina Kern, die selbst auch in der Gruppe mittanzt. Um 16.00 Uhr spielte das Jugendblasorchester Mehrbachtal bis in den frühen Abend zum Konzert auf. STK


Hüttenparty 2019

Hüttenparty 2019 Hüttenparty 2019 Hüttenparty im Maulsbacher Schützenhaus war wiedermal voller Erfolg. Die Planung und Vorbereitungen zur Hüttenparty haben sich wiedermal gelohnt.Viele Leute fragten sich,können die letzten Hüttenparties noch übertroffen werden und was wird uns dieses Jahr in Maulsbach erwarten? Garantiert nicht eine normale Feier mit langweiliger Party-Mucke und 0815 Getränken. Die Erwartungen wurden wieder […]

Weiterlesen >>

Nikolausfeier 2018

Nikolaus zu Besuch im Schützenhaus Maulsbach Preise vom Luftballonwettbewerb wurden überreicht Auftritte der Kindertheatergruppe, die Preisverleihung des Luftballonwettbewerbs und natürlich der Nikolaus standen im Mittelpunkt der Weihnachtsfeier beim Schützenverein Maulsbach. Nach der Begrüßung durch Frank Heuten (1. Vorsitzender) übernahm Katharina Kählitz die weitere Moderation. Während des ganzen Nachmittages sorgte die vereinseigene Kinder- Musikgruppe unter der […]

Weiterlesen >>

Seniorenfeier der Ortsgemeinden 2018

Senioren der Gemeinden Fiersbach und Hirz-Maulsbach feierten zusammen Weihnachten Wie alljährlich zur Weihnachtszeit hatten die Ortsgemeinden Hirz-Maulsbach und Fiersbach ihre Senioren in das Schützenhaus nach Maulsbach zu einer besinnlichen Feier eingeladen. Neben zahlreichen Senioren begrüßte Frank Heuten , Vorsitzender des Schützenvereins Maulsbach, den Ortsbürgermeister von Hirz-Maulsbach Dieter Zimmermann, den Ortsbürgermeister von Fiersbach Siegfried Krämer, den […]

Weiterlesen >>

Weitere Artikel finden Sie hier >>

Anschrift:

Schützenhaus Maulsbach
Fiersbacher Straße
57635 Hirz-Maulsbach
Tel.: 02686 / 8488
info@sv-maulsbach.de

So finden Sie uns:

Karte Maulsbach

WappenÖffnungszeiten:

Mittwoch Jugendtraining:
17:30 Uhr - 19 Uhr
Donnerstag Offenes Training: 20 Uhr - 23 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Umsetzung: ascheid.net